Istanbul Reisetipps

Was ich dir empfehlen kann!

Istanbul. Metropole. Bindeglied zwischen Asien und Europa. Kulturelle Vielfalt, und doch nicht Türkeis Hauptstadt.

Was sollte man, abgesehen von den klassischen Touristenzielen, wie den Moscheen oder dem Topkapipalast, in Istanbul noch alles gesehen oder gemacht haben?

Meine 8 (komplett subjektiven) Reisetipps:

1)      Frischgepresste Fruchtsäfte

istanbul 006Gibt es in Istanbul wie Sand am Meer. Das Obst wird zu imposanten Türmen aufgebaut und man kann dieses beliebig kombinieren. Geschmackvoll, intensiv und günstig! Ideal für den Start in den Tag oder nach einer anstrengenden Tour durch Istanbuls Altstadt.

2)      Fischbrot an der Galatabrücke

Man merkt, ich esse und trinke gerne in fremden Länder? Ja, könnte sein.

istanbul 020Fladenbrot mit gegrilltem Fischfilet. Diesen tollen Snack, oder Mittagessen, gibt es am Fuße der Galatabrücke auf der Seite der Altstadt. Zwar ist es unglaublich kitschig und touristisch aufgemacht, aber sowohl bei Touristen als auch Einheimischen gleich beliebt.

3)      Hotel in Beyoglu, oder zumindest nicht in der Altstadt

istanbul 009Beyoglu ist jener Stadteil am anderen Ende der Galatabrücke, in etwa zwischen Galataturm und Taksimplatz. Während meines Istanbulaufenthalts habe ich dort in einem Hostel gewohnt. Ich fand es sehr angenehm, in einem nicht so touristischen Stadtteil zu wohnen, in dem man nicht nur Touristen in den Restaurants sieht sondern auch ein bisschen das alltägliche Leben auf Istanbuls Straßen mitbekommt. Außerdem gibt es zum Shoppen die Istiklal Straße, eine Fußgängerzone, die sich durch das ganze Viertel vom Taksimplatz zum Galataturm zieht.

4)      Rooftop Bar in Beyoglu

istanbul 175Am Abend noch nichts vor und Lust auf einen tollen Panoramablick auf die Altstadt? In Beyoglu gibt es mehrere Rooftop Bars, in denen man bei äußerst guten Cocktails einen prachtvollen Blick auf die Altstadt und die faszinierende Silhouette der Stadt mit den beleuchteten Moscheen. Meine Empfehlung: 360° Bar

5)      Yerebatan – Zisterne

In den Reiseführern oft beiläufig erwähnt wird diese alte Zisterne. Dieser Prachtbau des byzantinischen Kaisers im 6. Jahrhundert mit seinen Säulen, dem Kuppelbau und der mystischen, geheimnisvollen Beleuchtung sind ein guter Kontrast zum pulsierenden Leben Istanbuls.
istanbul 183

6)      Gözleme – Türkische „Palatschinken oder Pfannkuchen“

istanbul 199Noch eine Essensempfehlung? Ja, muss sein. Diese türkische Vor- oder Hauptspeise, meist gefüllt mit Fetakäse und / oder Spinat ist wahrlich hervorragend und immer einen kurzen Stopp in einem Lokal wert.

7)      Gewürzbasar

Dieser Basar ist wahrscheinlich eh unter den Top3 jedes Reiseführers. Auch deswegen ist er in meine Top7-Wertung gerutscht. Die Vielfalt an Gewürzen, die intensiven Farben und Gerüche und das große ´Gewurl´ sind beeindruckend, nimm dir gleich was davon nach Hause mit (von den Gewürzen, nicht vom Gewurl)!

Gewürzbasar Istanbul
Gewürzbasar Istanbul

istanbul 021

8)      Genug von der pulsierenden Metropole?

Dann ab auf die Prinzeninseln. Mit dem Fährboot ganz einfach innerhalb von kurzer Zeit zu erreichen, sind die Prinzeninseln eine Insel der Ruhe, kein Vergleich zur Großstadt. Spaziergänge durch duftende Wälder und entlang der Mole und einfach die Seele baumeln sowie die Füße ruhen lassen.

istanbul 327

Und was kannst du empfehlen?

Tags from the story
,

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.