Travel inspiration – Mexico

In wenigen Wochen werde ich mir einen meiner Reiseträume erfüllen und nach Mexico reisen, und zwar für etwas mehr als drei Wochen von Mexico City nach Cancún. Tipp: Der Gabelflug war nämlich nicht teurer als ein gewöhnlicher Hin- und Rückflug nach Cancún oder Mexico City. Mexico ist so viel mehr als der in den europäischen Medien präsente „Drogenkrieg“ – ich freue mich auf fantastisches Essen (Mole, Chilaquiles, Tacos, Quesadillas in allen Variationen), beeindruckende Ruinen der Mayas oder Azteken, Traumstrände in der Karibik, Cenoten, und und und. Von all dem möchte ich auf meiner Reise ein bisschen was erleben und mitnehmen. Ich bin schon richtig gespannt, was mich erwartet und würde am liebsten schon morgen ins Flugzeug steigen.

Zum ersten Mal seit meiner viermonatigen Südamerikareise nach Studienabschluss werde ich wieder alleine unterwegs sein, ganz ohne Frau Weltblicke, meine gewohnte Reisebegleitung seit vielen Jahren. Damals habe ich das alleine reisen genossen, zum Beispiel die vielen kürzeren und zum Teil auch noch heute bestehenden Reisebekanntschaften – abgesehen von den 10minütigen Wo-warst-du-schon-wohin-reist-du-als-nächstes-warst-du-schon-dort Gesprächen -, die Flexibilität, die Zeit für Photographie, und habe es auch schätzen gelernt, mal alleine zu sein, etwa abends alleine im Restaurant essen zu gehen. Ich sehe der Reise also mit einem weinenden Auge, als auch mit einem strahlenden Lächeln entgegen.

Freunde auf Reisen

Reiseziele

  • Mexico City Da komm ich Ende November an, und freu mich schon auf ein paar Tage in dieser Megacity
  • Puebla Ursprung des Mole poblano, typisch mexikanisch. Ja, Essen ist mir wichtig auf Reisen!
  • Oaxaca UNESCO-Weltkulturerbe, Hierve de agua und Monte Alban sollen sehenswert sein.
  • San Cristobal de las casas Hoch oben in den Bergen und eine hübsche Kolonialstadt. Möglicherweise zu unrecht gehypt? Die Ruinen von Palenque sind dann auf dem Weg nach Yucatan eingeplant.
  • Calakmul Maya-Ruinen mitten im Regenwald, kaum Touristen? Klingt doch geil, oder? Nur der Weg dorthin ist nicht ganz so einfach, mal schauen, ob sich das ausgeht.
  • Mérida Hübsche Kolonialstadt. Die Ruinen von Uxmal sollen toll sein.
  • Valladolid. Guter Ausgangspunkt für Chichen Itza, Cenoten, und so. Dort werd ich wohl einige Tage bleiben.
  • Isla Holbox Der krönende Abschluss. Kleine Insel in der Karibik. Und nicht so überlaufen wie die Isla de Mujeres, angeblich.
  • Tulum und Akumal Fraglich, ob sich das ausgeht, let´s see.

Ob es so kommt, oder ganz anders, kann ich dir nicht beantworten. Das sind nur mal die groben Eckpunkte. Aus Südamerika weiß ich aber, dass ich dann doch recht gern spontan bin vor Ort.

Reiselust weckende Stories von Reisebloggerinnen

Reiseliteratur Mexico

Bereise ich ein Land für mehrere Wochen, liebe ich es, vorher oder währenddessen das eine oder andere Buch über das Land bzw. über im Land spielende Geschichten zu lesen. So auch über Mexico. Folgende Bücher kann ich dir empfehlen:

  • T.C. Boyle – America
    Eine berührende und fesselnde Geschichte eines mexikanisches Paares (illegale Einwanderer) und eines amerikanischen Paares nahe von Los Angeles. Der Autor skizziert zwei völlig unterschiedliche Welten, dich sich doch verbinden. Die Geschichten der beiden Paar vermitteln sehr viele Informationen über amerikanische Werte, die Paranoia vor Ausländern und gelebte Ausländerfeindlichkeit in den USA.
  • Mexico fürs Handgepäck. Geschichten und Berichte – Ein Kulturkompass
    Kurzgeschichten verschiedener Autoren über Mexico
  • Mexico – Ein Länderportrait
    Geschichten über Mexicos Alltag – Fußball, Familienleben, Tortilla, Chili, usw.
  • Lonely Planet Mexico
    Ein Reiseführer darf natürlich nicht fehlen. Diesmal wurde es das bekannte blaue Reisehandbuch. Einfach am praktischsten wenn man mit dem Rucksack unterwegs ist, und außerdem wurde es gerade erst neu aufgelegt.
  • Gary Jennings – Der Azteke
    Noch nicht gelesen, zugegeben. Google meint: Spannender historischer Roman, in dem ein Azteke vom Alltagsleben und den Sitten und Gebräuchen seines Volkes erzählt.

Warst du schon einmal in Mexico? Was hat dir besonders gut gefallen?
Und, hast du noch einen Tipp für mich? Ich freu mich auf dein Kommentar!

Tags from the story
, , ,

5 Comments

  • Hallo Jakob,

    wir freuen uns sehr über deine Erwähnung! In Mexiko wirst du bestimmt nicht lange alleine bleiben 😉 Wir sind schon sehr gespannt was du alles erleben wirst und ob es dir genauso gut gefallen wird wie uns. San Cristobal und Calakmul wurde immer von allen in den höchsten Tönen gelobt. Leider haben wir es dorthin nicht mehr geschafft und freuen uns schon auf tolle Bilder!

    Viel Spaß und liebe Grüße aus Nicaragua

    Chris und Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.